Adventsfenster in Mollis

Adventsfenster<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>pfarrei-naefels.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>2</div><div class='bid' style='display:none;'>69</div><div class='usr' style='display:none;'>2</div>
Bald ist der Herbst im Anzug und Weihnachten kommt immer näher. Kati Hauser, Annalis Altmann und Margreet Vuichard möchten wieder versuchen, auch 2020 in Mollis «Adventsfenster» zu organisieren.
Die Idee der Adventsfenster, die es auch in vielen andern Dörfer gibt, ist an den traditionellen Adventskalender angelehnt. Es öffnet sich ab dem 1. bis zum 24. Dezember jeden Tag ein neues Fenster. Die Adventsfenster oder Adventsdekorationen sind abends beleuchtet.
Die Fenster können «offen» oder «still» sein. Offen heisst, dass am jeweiligen Tag der Gastgeber einen Ausschank offeriert, zu dem jedermann herzlich willkommen ist. Die stillen Fenster kann man bei einem Spaziergang anschauen.
Dieses Jahr wird anders sein, denn die Corona-Vorschriften bezüglich Schutz- und Hygiene müssen natürlich eingehalten werden. Wir werden individuelle Lösungen suchen.
Wir sehen die Adventsfenster als eine Möglichkeit, ungezwungen Dorfbewohner zu treffen, bei Gastgebern oder auch unterwegs.
Freie Daten für Adventsfenster sind noch verfügbar. Wer sich von dieser Idee angesprochen fühlt und auch ein Adventsfenster gestalten möchte, kann sich anmelden bei:
Margreet Vuichard, Hasenwiese 4, 8753 Mollis, 079 338 28 83, margreet.vuichard@bluewin.ch
Margreet Vuichard,
Adventsfenster
21.09.2020
3 Bilder
Fotograf/-in