Unsere Kirche ist in Bewegung

Labyrinth <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Bruna&nbsp;Poetini)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>pfarrei-naefels.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>20</div><div class='bid' style='display:none;'>75</div><div class='usr' style='display:none;'>2</div>
Vieles ist mit der Coronazeit in Bewegung geraten und damit muss sich auch die Kirche auseinander setzen. Neue Wege müssen gefunden werden für den Zugang zum Glauben, zu den Menschen und die Kirche darf sich hinterfragen lassen, wozu sie da ist. So werden wir uns in der Pfarrei Näfels in den nächsten Wochen die verschiedensten Fragen stellen und hoffentlich auch Wege für Antworten gehen können.
Kurt Vogt,
Einen Weg zu finden, ist nicht immer einfach. Dies macht uns dieses Ausmalbild deutlich, wo das kleine Elefantenmädchen Ely die Kirche Näfels sucht. Wer weiss, wie lange Ely braucht den Weg zu finden.
Dieses Elefantenmädchen ist die Hauptfigur in einer Bücherreihe, die am Entstehen ist.
Schon erschienen sind:
1. Band: Ely und Weihnachten: Ely macht sich auf Grund einer Einladung von Afrika auf den Weg in die Schweiz um Weihnachten kennenzulernen.
2. Band: Ely und das Team des Herzens: Ely ist fremd in der grossen Stadt Zürich und lernt andere kennen. Zusammen beginnen sie Fussball zu spielen und werden ein Team

Und der 3. Band erscheint ende Oktober.
3. Band: Ely kommt nach Näfels: sie wird von ihrer Freundin, dem Rehkitz Anna, begrüsst. Anna erklärt ihr die Sehenswürdigkeiten von Näfels und die Kirche St. Hilarius

Es sind Kinderbücher, die auch für Erwachsene geeignet sind und zeigen neue Zugänge zum Weg des Glaubens auf.
Ely
04.10.2020
2 Bilder
Fotograf/-in
Bruna Poetini