Beschlüsse der Kirchgemeindeversammlung

Die Kirchgemeindeversammlung fand am 28. Mai 2021 in der Mehrzweckhalle statt.
Kurt Vogt,
Dabei wurden alle Anträge genehmigt:
a. Jahresrechnung 2020
b. Budget 2022
c. Sanierung Kirchturm für die Steuerung der Uhr, der Glocken und des Elektrischen mit Beginn der Realisierung im 2021
d. Neue Mikrofonanlage in der Kirche St. Hilarius Näfels im Jahre 2021
e. Die Revision der Kirchenrechnung wurde an ein Revisionsbüro vergeben.

Die Ersatzwahl in den Kirchenrat wurde verschoben mit dem Antrag auf Reduzierung der Anzahl Kirchenräte auf 5 statt 7 Personen.

Persönliche Bemerkung des Pfarradministrators: Es stellt sich dabei die Frage, ob es nicht sinnvoll wäre die ganze Kirchgemeindeordnung (in Näfels heisst sie "Gemeindeordnung") neu zu verfassen und darin das Verhältnis zur Pfarrei zu definieren. Faktisch ist die jetzige Ordnung eine politische Ordnung, was schon im Namen zum Ausdruck kommt.
Noch problematischer wird es, wenn es um die Aufsichtsbehörde geht - was ein Stimmbürger angesprochen hat. Er hinterfragte die Zusammensetzung dieser Behörde mit der Bemerkung: Kann man von sich selber Aufsicht sein?.

Hier finden Sie den Zeitungsbericht Kirchgemeindeversammlung 28. Mai 2021, der am 3. Juni 2021 in der Regionalzeitung "Fridolin" erschienen ist.
.

2021-Mai-28_Einladung_Kirchgemeindeversammlung

Und Sie finden hier ein paar » Gesetze / Regelungen